Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Politik; Gesellschaft; Umwelt

Seite 1 von 2

Jakob Schwerdtfeger hat sich ganz der Kunstvermittlung verschrieben.
Er widmet er sich humorvoll der Kunstgeschichte und verbindet auf unterhaltsame Weise kunsthistorisches Wissen mit abwegigen Fun-Facts. Auf der Bühne, als TV-Moderator, Autor oder im Web-Format: Jakob Schwerdtfegers Blick auf Kunst ist alles andere als langweilig, sondern energiegeladen, selbstironisch und enorm lustig.
Im Herbst 2023 erscheint sein erstes Buch bei dtv: „Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist Kunst“ mit den abstrusesten Stories hinter Künstler*innen und Kunst, das Kunstnerds und Kunstbanausen gleichermaßen anspricht.
Die Lesereise führt ihn durch ganz Deutschland, in Museen, Galerien, Theater und Buchhandlungen und nun auch nach Geretsried.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Stadtbibliothek und der VHS Geretsried.

Anmeldung möglich Geschichte und Zukunft der Mode

( ab Di., 5.3., 19.30 Uhr )

Befindet sich das System der "schnellen" Mode, wie es im zwanzigsten Jahrhundert entstanden ist, in einer tiefen Krise? Die Mode ist ein starker Motor für ökologische und wirtschaftliche Ungleichheiten in der Welt. Das macht die Diskussion über die Vergangenheit und Zukunft der Mode zu einer dringenden Aufgabe. Eine Betrachtung der Mode als globale Geschichte seit dem Mittelalter zeigt, wie wir über neue ökologische und ästhetische Zukünfte nachdenken können.
Den Großteil unserer Lebensmittel kaufen wir heute verpackt. Ohne geeignete Umhüllung können sie nicht gelagert, transportiert oder verkauft werden.
Neben ihrem unbestreitbaren Nutzen bringen Verpackungen aber auch Nachteile mit sich. Herstellung und Entsorgung belasten vielfach die Umwelt. Vor allem aber geben manche Materialien gesundheitlich bedenkliche Inhaltsstoffe an die jeweiligen Produkte ab. Gerade Kunststoffe geraten immer wieder in die Kritik, weil unerwünschte und möglicherweise gesundheitsgefährdende Bestandteile in die Lebensmittel übergehen können. In unserer Veranstaltung behandeln wir die vielfältigen Aspekte des Themas „Verpackung“. Sie erfahren nicht nur etwas über die Vor- und Nachteile verschiedener Verpackungsmaterialien, sondern auch, worauf es beim Einkauf und der Lagerung im Haushalt ankommt, um gesundheitliche Risiken und Verpackungsmüll zu minimieren.

Teilnahmelink über Webinartool edudip nach Anmeldung bei der Vhs Geretsried

Anmeldung möglich E-Mobilität – elektrisiert in die Zukunft

( ab Do., 7.3., 18.00 Uhr )

Nach Anmeldung bei der Vhs Geretsried erhalten Sie einen Link, der Sie zur Anmeldemaske der Verbraucherzentrale führt. Der Zugang zum virtuellen Raum der Veranstaltungen ist erst möglich, nachdem dieses kurze Anmeldeformular (edudip) ausgefüllt wurde. Danke!

"Mein nächstes Auto wird ein E-Auto."
Diesen Satz hört man mittlerweile häufig. Vor der Anschaffung stellen sich aber noch einige Fragen. Worauf sollte man achten?
Wo kann ich laden?
Welche Förderungen gibt es?
Und ist das E-Auto wirklich eine umweltfreundlichere Alternative?
Der Vortrag klärt viele offene Fragen und gibt eine Einführung in die elektromobile Zukunft

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an alle interessierten Verbraucher*innen

Anmeldung möglich Donald Trump und der Populismus in den USA

( ab So., 10.3., 19.30 Uhr )

Donald Trump wird immer wieder als Populist bezeichnet. Dabei ist eigentlich gar nicht klar, was dieser Begriff konkret bedeutet. Im aktuellen Sprachgebrauch werden damit unterschiedslos komplett divergierende politische Haltungen umschrieben. In den USA gab es allerdings um 1900 eine Bewegung, die sich selbst als populistisch bezeichnete und die gerne als Vorbild sämtlicher gegenwärtiger Populisten bezeichnet wird. Der Vortrag geht der Frage nach, ob dies berechtigt ist, oder ob Trump nicht vielmehr ein politisches Phänomen darstellt, das mit dem traditionellen Populismus wenig bis gar nichts mehr zu tun hat.

Anmeldung möglich Die multiplen Krisen der Gegenwart

( ab Mi., 20.3., 19.30 Uhr )

Der Journalist Gustav Seibt hat in den letzten Jahren in Essays für die «Süddeutsche Zeitung» die multiplen Krisen der Gegenwart präzise analysiert. In dieser Veranstaltung wird er einige dieser Essays vorstellen und durch historische Betrachtungen oder Vergleiche aufzeigen, was gerade geschieht oder auf dem Spiel steht.

freie Plätze "Vögel im Natura 2000 Gebiet Oberes Isartal"

( ab Fr., 12.4., 19.00 Uhr )

Diese Vortragsveranstaltung, angeboten von der Stadt Geretsried in Kooperation mit der Kreisgruppe des Landesbund für Vogel- und Naturschutz, ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung "Natura 2000 - Ganz meine Natur - Unser europäisches Naturerbe in Bayern". Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt von 23.03.-02.06.2024 im Museum der Stadt Geretsried zu sehen (täglich außer Montag, von 14:00 bis 19:00 Uhr).

Die Isar ist einer der wenigen verbliebenen Wildflüsse am nördlichen Alpenrand. Hier kommen typische Vogelarten vor, wie der seltene Flussuferläufer, der ausschließlich an Wildflüssen lebt. Seit Gründung unserer LBV Kreisgruppe in den 70er Jahren laufen Beobachtungen und Aktionen zum Schutz dieser Vogelarten. Sabine Tappertzhofen hat diese in den letzten Jahren betreut und berichtet hier über Arten wie Gänsesäger, Flussuferläufer, Flussregenpfeifer und andere.

Anmeldung möglich Antisemitismus: Eine deutsche Geschichte

( ab Do., 18.4., 19.30 Uhr )

Der Anschlag auf die Synagoge in Halle 2019 hat nicht nur gezeigt, wie gefährlich die Lage für Juden in Deutschland geworden ist – die Debatte hat auch offengelegt, dass antijüdische Einstellungen schon lange in der Mitte der Gesellschaft existieren. Peter Longerich zeigt in seinem Vortrag, dass wir den gegenwärtigen Antisemitismus in Deutschland nicht begreifen können, wenn wir ihn vor allem als Sündenbock-Phänomen verstehen, wie es hierzulande in Schule und Hochschule gelehrt wird. Denn der Blick in die Geschichte offenbart, dass das Verhältnis zum Judentum bis heute vor allem ein Spiegel des deutschen Selbstbildes und der Suche nach nationaler Identität geblieben ist.
Diese Vortragsveranstaltung, angeboten von der Stadt Geretsried in Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Bad Tölz – Wolfratshausen und der Gebietsbetreuung Bayern, ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung "Natura 2000 - Ganz meine Natur - Unser europäisches Naturerbe in Bayern". Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt von 23.03.-02.06.2024 im Museum der Stadt Geretsried zu sehen (täglich außer Montag, von 14:00 bis 19:00 Uhr).

Die Bergregion des Tölzer Landes – von felsigen Gipfelregionen, über Almlandschaften mit blütenreichen Wiesen bis hin zu glitzernden Wildflusslandschaften und tiefblauen Bergseen. All diese Naturräume mit ihren charakteristischen Ökosystemen und teils Jahrhunderte alten Kulturlandschaften verleihen diesem Gebiet seinen unverwechselbaren Charakter. Die Gebietsbetreuer Margret Hütt und Jakob Braun entführen Sie in diese faszinierende Bergwelt und berichten von ihrer täglichen Arbeit in den Natura 2000 - Gebieten. Steinadler, Birkhuhn, Murmeltier und Co. warten auf Sie!
Diese Vortragsveranstaltung, angeboten von der Stadt Geretsried in Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Bad Tölz–Wolfratshausen, ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung "Natura 2000 - Ganz meine Natur - Unser europäisches Naturerbe in Bayern". Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt von 23.03.-02.06.2024 im Museum der Stadt Geretsried zu sehen (täglich außer Montag, von 14:00 bis 19:00 Uhr).

Vor unserer Haustüre gibt es unzählige Naturschätze wie Moore, artenreiche Wiesen und Wälder, Flüsse wie die Isar, Berge. Doch wie können wir sie bewahren? Welche Arten und Lebensräume sind besonders schützenswert? Und womit fangen wir an? Das Europäische Schutzgebietsnetz Natura 2000 gibt uns einen Rahmen vor, durch den geschützte Arten und Lebensräume langfristig erhalten werden können. In dem Vortrag geht es um Ziele und Managementpläne, sowie deren Umsetzung im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen.

Seite 1 von 2

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Wir sind qualifiziert nach EFQM

Veranstaltungskalender

Dezember 2023
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Unsere aktuellen Topkurse

freie Plätze Natürlich zu Deinem Wohlfühlgewicht gelangen - Workshop -
ab 21.03.2024, Stadtbibliothek Geretsried, Ad. - Stifter - Str. 13

Kontakt

Volkshochschule Geretsried

Adalbert-Stifter-Str. 13
82538 Geretsried

Tel  08171 529 144
Fax 08171 904 95
vhs@geretsried.de

Öffnungszeiten

Telefonisch und persönlich:

Montag bis Donnerstag, 09:00 - 17:00 Uhr
Freitag                            09:00 - 14:00 Uhr

Gerne auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

VHS-Programm Fruehling&Sommer 2024

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen